zur index-seite

namaste!
land & leute
map overview
guidebook
trekking
reiseberichte
visual gallery
bücher shop
nepal links
interaktives forum
der größte stupa der welt
im nordosten kathmandus, direkt an der alten handelsstraße nach tibet, liegt das bedeutendste heiligtum für die tibetischen buddhisten, der stupa von boudhanath. es ist nicht nur das bedeutendste gebäude außerhalb tibets, sondern auch das größte dieser art. es stellt somit die zentrale pilgerstätte für alle exiltibeter dar. um den stupa herum findet man viele tibetische klöster, wobei in den letzten jahren immer wieder neue gompa (klöster) eröffnet wurden.


rund um den stupa
niemand kann heute genau sagen, wann der stupa erbaut wurde. es wird davon ausgegangen, daß es irgendwann im 5. jahrhundert gewesen sein muß. eine legende erzählt von einer frau, die vom könig im tal um platz bat, um dort einen stupa zu bauen. der könig gewährte ihr den platz, den sie mit einer büffelhaut bedecken konnte. die frau zerschnitt die büffelhaut in dünne streifen, die sie in einem großen kreis auslegte. dort erbaute sie den stupa. die kuppel ist immerhin 36 m hoch und kann bestiegen werden. insgesamt ist der stupa nicht so sehr geschmückt, wie z.b. der in swayambhunath. rund um den sockel sind viele gebetsmühlen zu finden. dreht man eine gebetsmühle ist dies soviel wert, wie das 11.000 malige aufsagen des mantras darauf. besonders interessant sind natürlich die vielen tibetischen pilger, die im uhrzeigersinn rund um den stupa laufen. man sollte sich einfach irgendwo in die nähe des sockels setzen und die faszinierende atmosphäre auf sich wirken lassen.

zurück nach pashupatinath weiter nach nagarkot
© 2002 by tim leichter - all rights on photos, design & programming reserved
you are visitor no. -
write email news ticker website info